Garuda bootet nicht vom USB-Stick beim Asrock B450 MB

Hallo

Leider will Garuda (KDE Dragonized Gaming Edition) nicht vom USB-Stick booten. Wenn ich im Boot-Menu vom Asrock B450 den Stick wähle komme ich gleich wieder ins Menu vom Asrock Board zurück. Ich habe den Stick mit BalenaEtcher erstellt. Das Deaktivieren von Fastboot und CSM im BIOS brachte leider auch kein Erfolg. Ich habe mal ein anderes Linux auf dem Stick geschrieben, diese booteten anstandslos

Kann mir da wer helfen

Prüfe mit sha256sum ob der Download fehlerfrei ist.

Versuche mal einen Boot-Stick mit Ventoy zu erstellen, sehr praktisch und funktioniert, für die Masse und bei mir. :smiley:

sudo pacman -Syu ventoy-bin

Ist aber auch immer Voraussetzung.

Oder den Garuda Downloader verwenden.

Garuda Downloader ist ein benutzerfreundlicher ISO-Downloader, der sich auf die Einsparung von Bandbreite durch Delta-Downloads unter Verwendung von zsync2 konzentriert. Er bietet eine einfache Benutzeroberfläche zum Herunterladen der neuesten (offiziellen, nicht aus der Entwicklung stammenden) Live-Images aller offiziellen Editionen. Unter Linux können Sie manuell eine ältere ISO-Datei als "Seed"-Datei auswählen, um Bandbreite zu sparen.
Nachdem eine ISO-Datei heruntergeladen wurde, gibt es eine Schaltfläche zum schnellen Starten eines empfohlenen Flashing-Tools (Etcher unter Linux, Rufus unter Windows (nur, weil die ausführbare Datei von Rufus winzig ist)). Dies ist der empfohlene Weg, um Garuda Linux herunterzuladen.

Permalinks:

2 Likes

Ich habe den Stick an meinem Notebook getestet, der bootet problemlos. Also liegt es nicht am Boot-Stick sondern an meinem ASrock B450M Pro4 Board.

Schön, dass du das jetzt schon erwähnst. :face_with_monocle:

Dann würde ich es mal in einem ASrock Forum versuchen oder beim Hersteller direkt.

Ich ändere mal eben das Thema.

Dann werde ich keinen weiteren Versuch mehr starten. Dann hat es sich für mich erledigt. Aber trotzdem danke für die Hilfe